Inklusion

Zugang für Frauen mit Behinderungen und Mütter von behinderten Kindern

Informationen in Leichter Sprache
als PDF

Seit 40 Jahren bekommen Frauen, die von Gewalt betroffen sind  (mit ihren Kindern) Hilfe und Schutz im Frauenhaus Hannover.

Wir wissen, dass auch Frauen mit Behinderungen oftmals Gewalt erleben: Durch Misshandlungen, Bedrohungen, durch ungewolltes Anfassen, durch sexuelle Übergriffe, durch Stalking und vieles mehr. Wenn eine Frau in ihrer Umgebung nicht sicher ist, dann kann ein Aufenthalt im Frauenhaus helfen.

Das Frauenhaus Hannover bietet rollstuhlgerechte Plätze an (auch für Elektro-Rollstühle). Sie eignen sich auch für Frauen, die einen Rollator benutzen oder nicht gut gehen können. Zimmer, Küche, Bad und Gemeinschaftsraum sind entsprechend ausgestattet.  Fotos

Frauen, die nicht oder wenig hören können und Frauen die blind sind oder schlecht sehen können sind im Frauenhaus ebenso willkommen. Dies gilt ebenso für Frauen, deren Kind eine Behinderung hat.

Der Schutz des Frauenhauses ist auch für Frauen mit einer seelischen oder mit einer Lernbehinderung. Das Frauenhaus Hannover steht allen Frauen offen und wir möchten, dass jede Frau Hilfe bekommen kann.

Frauenhausbewohnerinnen leben grundsätzlich selbstverantwortlich und selbstversorgend. Frauen, die bei der Bewältigung ihres Alltages Assistenz benötigen, können nach Vorbesprechung aufgenommen werden.

Wir wissen, dass Frauen mit Behinderungen und Mütter von behinderten Kindern, oft denken, dass sie nicht in ein Frauenhaus kommen können, weil sie dort nicht die richtige Hilfe bekommen werden. Das wollen wir ändern.

Wir beraten Sie. Wir unterstützen Sie.

Wenn Sie von Gewalt betroffen sind - nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Per Telefon: 0511.66 44 77
Montag, Dienstag und Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr

Per Email: info@frauenhaus-hannover.org

Per Fax:  0511.69 25 38

Über Vermittlung des Hilfetelefons: 08 000 116 016
(8.00 bis 23.00 Uhr auch DGS, www.hilfetelefon.de)

Wir waren alle drei Tage mit unserem Infostand auf der Messe mit dem Motto:  ja heißt ja und nein heißt nein!!!

Montag, 29.5. von 9 - 16 Uhr, Dienstag, 30.5. von 9 - 18 Uhr, Mittwoch, 31.5. von 9 - 16 Uhr